Informationen > Rezepte > Brownies

Brownies mit Xylit


Zubereitung

Am besten benutzt man für Brownies eine flache Auflaufform aus Blech. Man kann sie natürlich auch auf dem Blech machen, muss dann aber die Menge anpassen damit sie nicht zu flach werden.

Die Form oder das Blech von innen einfetten. Die Eier, den Zucker und den Vanillezucker mit einem Schneebesen schaumig rühren und beiseite stellen.

Die Schokolade mit der Butter bei geringer Hitze im Wasserbad schmelzen. Genau darauf achten, dass kein Wasser in die Schokomischung kommt. Benutzt man normale Schokolade (keine Raspelschokolade), sollte man sie vorher in kleinere Stücke brechen, sonst schmilzt sie nicht so gut. Die Schokoladen-Butter-Mischung abkühlen lassen, sonst flocken die Eier beim Mischen aus.

Die kalte Schokoladen-Butter-Mischung mit dem Schneebesen in die Ei-Zucker-Mischung rühren und den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Die gehackten Walnüsse, das Mehl und eine Prise Salz einarbeiten und den Brownieteig in die Auflaufform oder auf das Blech streichen.

Bei 175 Grad 20-30 Minuten backen. Dabei ab 20 Minuten gut darauf achten, die Brownies nicht zu lange im Ofen zu lassen. Die Brownies in der Form etwas abkühlen lassen und in Rauten oder Rechtecke schneiden.

Und nun: Bon appétit!



Brownie Rezept mit Xylit  

 
 

Zutaten  |  Xylitol Brownie

✓  250 g Xucker Birkenzucker
✓  200 g Schokolade oder
✓  Raspelschokolade
✓  200 g Butter
✓  150 g Mehl
✓  175 g Walnüsse gehackt
✓  3 Eier Freiland
✓  Päckchen Vanillezucker
✓  etwas Salz


 

> Xylitol Rezept für Brownies als pdf zum runterladen